Forderungen2018-07-04T11:19:04+00:00

In Wien wurden in den letzten Jahren 22% der Grünflächen verbaut und zubetoniert. Daher fordert die Wiener Naturwacht, dass für jede neu errichtete Wohnung oder Büroeinheit auf der gleichen Grundfläche ein Baum gepflanzt werden muss. Wir verlangen strikte Einhaltung des Wiener Naturschutzgesetzes und unverzügliche Ahndung bei vergehen.

Durchfahrverbot im Wiener Prater

Das Wochenend- und Feiertags-Durchfahrverbots für KFZ, Motorräder und Mopeds im Wiener Prater in der Stadionallee/Meiereistraße wird nur sporadisch durch die Wiener Polizei kontrolliert.

Die Höhe der verhängten Strafe kommt einer Mautgebühr gleich, zumal die Lenker nach Bezahlung ungehindert weiterfahren dürfen.

Daher fordert Die Wiener Naturwacht eine verbesserte Kennzeichung des Fahrverbotes und die Strafen nicht nur nach der STVO sondern nach Verstössen gegen das Naturschutzgesetz zu verhängen, da die Straßenführung durch das Landschaftsschutzgebiet Wiener Prater führt.
Dies hätte einen wesentlich höheren Strafrahmen zur Folge und wäre sicher abschreckend.

Zusätzlich fordert die Wiener Naturwacht eine verbesserte Kennzeichung des Fahrverbotes und die zusätzliche Aufstellung von Scherengittern je Fahrbahn.